Fründliche Scherereien

dicht, dichter, gedichtet

 

Die Zeitverwaltung

Zeit in
meinen Händen halten
die Sonnenuhr der Welt verwalten
jede Sekunde voll von Glück
hielt ich fest in diesem Augenblick

Zeit in meinen Händen spüren
die Sekunden hier und jetzt
zum Stillstand führen
damit nicht nagt der Zahn der Zeit
an Zukunft und Vergangenheit

Sie rinnt mir aus der Hand die Zeit
aus Jetzt wird viel zu schnell Vergangenheit
Sie wird gegeben und genommen
hab sie nur als Geschenk bekommen

Er, der sie schuf, war sehr gescheit
Er schuf sie unabhängig: unsere Zeit
Er selbst behielt sich vor ihre Verwaltung
Uns Menschen
Mir
Bleibt die Gestaltung
Drum hilf mir lieber Zeitverwalter:
Mach mich zum Menschen-Zeit-Gestalter

Tanja Fründ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s