Fründliche Scherereien

Gefunden – an der Nordsee (1)

Ein Kommentar

Wer ins Watt geht, der findet auch etwas. Jenseits von Schlick und Wattwürmern gibt es so manches zu entdecken. Ich bin dort gerne mit der Kamera unterwegs und habe schon viele schöne Aufnahmen machen können. Mit einem sogenannten Makro-Objektiv braucht man Zeit und Muße, dazu eine ruhige Hand oder am besten ein Stativ. Aber dann kann man sehr nah an Dinge  herangehen und Details festhalten. Was mich immer wieder fasziniert, ist die Vollkommenheit, die filigrane und detailreiche Vielfalt der Schöpfung, an der ich Euch ein wenig teilhaben lassen möchte.

Fruend_20160715_23468

Dies ist eine Miesmuschel mit Seepocken. Das klingt ein bißchen gruselig, aber eigentlich ist eine eine wunderbare Verbindung in der Natur. Bei den Seepocken handelt es sich nämlich nicht um eine Krankheit, die die Muschel befallen hat, sondern um Krebse. Genauer gesagt um Rankenfüßer, die zur Gruppe der Krebse gehören. Es sind sesshafte Tiere, d.h. einmal beispielsweise auf einer Muschel angesiedelt, können sie nicht mehr verlassen. Eine spezielle Art von Kleber sorgt dafür, dass sie sich auch im ständig wechselnden Gezeitenstrom und in großer Brandung nicht von ihrem „Tier“ lösen. Der Muschel geschieht dabei nichts. Es handelt sich nicht um Parasiten. Und so kann man am Nordseestrand eine Menge dieser bizarren Muschelanhängsel finden.

Fruend_20160715_23464

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gefunden – an der Nordsee (1)

  1. Es ist schon herrlich, wie vielfältig und auch einfallsreich die Natur ist. Der Mensch geht an vielen Dingen einfach achtlos vorbei, nur wer genau hinschaut sieht auch die Schönheit. Danke, dass Du uns einige dieser „Naturschönheiten“ vorstellst.
    Sei herzlich gegrüßt nd komm gut durch die bevorstehende große Hitze
    Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s