Fründliche Scherereien

Fründliche Zwischenbemerkungen

2 Kommentare

Mit Kind 2 (5 Jahre) fahre ich auf der Bundesstraße durch unseren Ort.

Kind guckt eifrig aus dem Fenster und ruft plötzlich: „Boah, Mama!

Wieviele Kirchen hat unsere Stadt?!!“

Ich antworte:“Genau zwei: eine katholische und eine evangelische.“

Kind reckt den Hals und dreht den Kopf nach oben zum Fenster:

„Mama, da oben auf der einen, da sitzt ein Wetterhahn.

Dann sitzt auf der anderen bestimmt das Wetterhuhn!“

Advertisements

2 Kommentare zu “Fründliche Zwischenbemerkungen

  1. Und wenn sie sich dann irgendwann gefunden haben – das Hahn und der Huhn -, dann wird das vielleicht was mit der ‚Wiedervereinigung‘! Einfach herrlich! LG Martina

    Gefällt mir

  2. Liebe Tanja,
    die Logik von Kindern ist einfach immer herzerwärmend. Super!
    LG und einen schönen Sonntag
    Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s