Fründliche Scherereien

Diplomatie

2 Kommentare

Zimmer aufräumen. In der Regel feilschen die Kinder, wieviel und wie lange sie aufräumen müssen.  Es gibt verschiedene Stufen: Nur den Fußboden… das ganze Zimmer… nur den Schreibtisch…manchmal, wenn die Kinder sehr müde sind oder wir Termindruck haben, soviel wie sie schaffen.

Kind2 steht heute im Badezimmer mit wichtigem Gesicht vor mir und sagt:“Mama, ab heute tu ich alles, was du sagst.“ Ich antworte:“Aha.“

Kind 2:“Zum Beispiel wenn Du sagst: Räum Dein Zimmer auf, soviel wie Du schaffst, dann sag ich einfach: Ja!“

Der geborene Diplomat. Am Ende glaubt man noch, man wäre selbst auf diesen glorreichen Kompromiss gekommen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Diplomatie

  1. Liebe Tanja,
    ja das leidige Aufräumen 🙂
    Die Lösung mit den verschiedenen Stufen habe ich auch immer zu praktizieren versucht, mit mal mehr, mal weniger Erfolg. Scheint wohl Tagesform abhängig zu sein.
    Anscheinend haben Deine Kinder tatsächlich das Politiker-Gen, so wie sie scheinbar die Diplomatie beherrschen. Vertrösten macht sich immer gut 😉
    LG und einen schönen Tag

    Gefällt mir

  2. Als ich deinen Post las, dachte ich an Mario Barth, der in seiner Vorstellung sagte, bei seiner Freundin gäbe es zwei Arten von ‚duschen‘ – duschen mit Haare und duschen ohne Haare!! – Entschuldige, es passt nicht so ganz, aber so waren meine Gedanken!!! – Aufräumen mit Schreibtisch oder ohne – nur Fußboden oder auch den Rest – herrlich!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s