Fründliche Scherereien

Terminator

2 Kommentare

Ich weiß ja nicht, wie es Arnold Schwarzenegger heute geht. Weiß einer, was aus dem geworden ist? Eines will ich an dieser Stelle aber mal klarstellen: Der Terminator bin ich. Und niemand anders. Bewaffnet bin ich mit Kalender und Stift. Und so versuche ich das Chaos zu beherrschen, bevor es mich beherrscht. Einen Familienplaner mit 6 Spalten haben wir. Für jedes Familienmitglied eine, dann noch eine für Geburtstage und eine für Sonstiges. In dieser Spalte tummelt sich alles, wofür in den anderen kein Platz mehr ist.

Wer Familienplaner kennt, der weiß: Es ist nie genug Platz für alle Termine, die ein Tag bereithält. Einiges an regelmäßigen Aktivitäten trage ich manchmal schon gar nicht mehr ein, weil ich sie im Kopf habe. Ich trage dann nur ein, wenn sie ausfallen. Versuche ich. Ansonsten arbeite ich auch gerne mit Kürzeln, die außer mir niemand versteht. Ich habe da einen besonderen AküFi (Abkürzungsfimmel) Manchmal stoße ich aber auch an meine Grenzen. Wie war das nochmal? KG = Krankengymnastik oder KG=Krabbelgruppe? Aber eigentlich ganz einfach: KG am Freitag muss Krabbelgruppe heißen und da lege ich mir ja keinen KG=Krankengymnastik-Termin hin. Eigentlich ganz logisch, oder nicht?!

VU=Vorsorgeuntersuchung, Ki-GA-EA= Kindergartenelternabend, Schu-EA=Schulelternabend, demnächst unterteilt in Gru-Schu-EA und GYM-EA. Wobei bei letzterem aufgepasst werden muss; könnte ja auch ein gymnastischer Elternabend sein. Oder es wird aus Versehen GYN-EA daraus, quasi ein gynäkologischer Elternabend. Mein Mann mag schon gar nicht mehr hinsehen. Der gleicht seine Termine immer interaktiv ab, da macht es pling und alles ist geritzt. Da ich meine Termine aber immer noch mit der Hand aufschreibe und in der Küche öffentlich aushänge, muss ab und zu mal eine manuelle Eingabe erfolgen, so es ihn denn überhaupt betrifft. ZA heißt Zahnarzt HA heißt Hausarzt, Frisör schreiben wir aus. Klar soweit?! Habe ich noch ‚was vergessen? Bestimmt. Muss mal nachgucken in meine Akü-liste. Kann ein bißchen dauern.  See you later,  Terminator. 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Terminator

  1. Herrlich!!!! Mein Mann und ich, wir brauchen keinen Familienplaner mehr. Aber ich kenne ihn: Von unserer Tochter. Sie hat genau den von dir beschriebenen. Manchmal stehe ich dann fragend davor – diese vielen Kürzel, was bedeutet das nur alles?!?! Die Hauptsache ist: Ihr habt noch den Überblick, denn ihr coacht ja eure Familien (sehr klein geschrieben: mehr oder weniger erfolgreich). Lach!!!! LG Martina

    Gefällt mir

  2. Pingback: Fründlicher Soll – Ist – Vergleich | Fründliche Scherereien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s