Fründliche Scherereien

Hermine 4. Tag

Ein Kommentar

Hermine hatte eine schlechte Nacht.  Leichte Blähungen, leicht angesäuerter Duft. Wahrscheinlich hat sie die Milch nicht vertragen. Ich vermute Laktoseintoleranz. Aber vielleicht ist das für einen Sauerteig auch normal. 😉 So hoffe ich jedenfalls. Auf dem Programm stehen heute 200 g Mehl. Das leuchtet mir ein. Der Gärungsprozess könnte damit ein wenig von seiner Schärfe verlieren. Ich wecke sie vorsichtig. Ein bißchen runzlig und fade der Teint. Aber zusammengefallen ist sie nicht. Da bin ich aber froh. Nun stellen sich weitere Fragen. Große Schüssel? Noch größer? Sie nächtigt ja schon in meiner Lieblingsschüssel. Wird das auf die Dauer ausreichen? Oder sollte sie besser heute schon umziehen.

Ich wage einen Blick auf die anderen Tage. Da kommt noch einiges auf mich zu. Hermine wird an den folgenden Tagen einen reichlichen Appetit entwickeln, wenn ich der Anleitung glauben darf.

So beschließe ich: Hermine zieht um. Eijeijeijeijei…Jetzt ist Fingerspitzengefühl und Diplomatie gefragt. Wird sie Widerstand leisten? In Streik treten?

Morgen wissen wir mehr!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hermine 4. Tag

  1. Eion Traum, was in deiner Künstlerwortwerkstatt so alles vor sich geht… T.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s