Fründliche Scherereien

Neue Freundin – 1. Tag

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Kinder haben schon ’ne Menge Freunde mit nach Hause gebracht. Unterschiedlichen Geschlechts, Größe und Lautstärke. Manche hört man erst, wenn die Mütter sie wieder abholen. Wenn man Glück hat, haben sie noch kurz den Namen gehaucht, bevor sie ins Kinderzimmer verschwanden und genauso still und leise unser Badezimmer unter Wasser gesetzt. Gemeinsam haben sie Treckerwettkämpfe beschritten, Buden gebaut, liebevoll den Garten umgegraben und zusammen große Töne und Kirschkerne gespuckt.

Nun haben sie eine neue Freundin. Sie ist noch klein und hat sich für 6 Tage bei uns einquartiert. Sie heißt Hermine und ist ein Sauerteig, quasi ein alternatives Tamagotchi. Nur nicht ganz so laut. Sie mag kein Metall und braucht die klimagemäßigte Koexistenz mit uns Menschen in der Küche. Eine schriftliche Anleitung für ihr Überleben wurde mitgeliefert. Wenn wir ihr nach Plan diverse Zutaten über die nächsten Tage verabreichen, wird sie friedlich vor sich hin gären. Sagt sie.  Ach ja, gerührt werden will sie jeden Tag. Gerührt, nicht geschüttelt wohlgemerkt. In einer großen Schüssel will sie wohnen und mit einem Tuch abgedeckt werden. Na gut. Den Anspruch können wir erfüllen. Das Dumme ist nur: Hermine steht ständig im Weg und hat sich mangels Alternative in meiner Lieblingsrührschüssel eingenistet. Aber bald ist Tag 5. Noch 4 mal schlafen.  Da darf ich ihr lt. Anleitung drei kleine „Hermines“ abnehmen und die in kleinen Schüsseln an meine Freunde weiterreichen. Der Höhepunkt ist dann Tag 6. Da mäste ich sie mit allerlei Zutaten. Ich gebe meine letztes für sie her und füttere sie auch noch mit Äpfeln, Nüssen oder Schokolade. Ach egal, alles rein. Dann ab in den Ofen. Ein bißchen komme ich mir vor, wie die Hexe aus den Grimms Märchen. Fröhlich kichernd reibe ich mir die Hände. Ich werde berichten, wie es mit Hermine weitergeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s